Holzhärte Tabelle nach Brinell

Holzhärte

Die Härte von Hölzern wird meist in Brinell gemessen. Eine Stahlkugel mit einem Durchmesser von 10 mm wird mit einer bestimmten Kraft ins Holz gedrückt. Aus dem mittleren Durchmesser des Eindrucks im Holz lässt sich die Eindruckfläche errechnen. Je größer der Wert, desto härter das Holz.

Diese Werte sind Mittelwerte bei einer Holzfeuchte von ca. 8-9

Holzart

Härte

(N/mm2)

Holzart

Härte

(N/mm2)

Holzart

Härte

(N/mm2)

Apfelbaum

ca. 3,2

Hevea

ca. 4,2

Panga Panga

ca. 4,0

Ahorn chinesisch

ca. 3,8

Ipé

ca. 5,3

Sucupira

ca. 4,9

Ahorn europäisch

ca. 2,8

Iroko

ca. 3,5

Robinie

ca. 4,0

Ahorn canadisch

ca. 4,7

Kambala

ca. 3,3

Rosenholz

ca. 5,8

Akazie

ca. 4,8

Kastanie

ca. 1,9

Rüster (Ulme)

ca. 2,7

Aloma

ca. 2,9

Kempas

ca. 4,3

Tali

ca. 5,4

Bambus

ca. 4,3

Kiefer

ca. 1,7

Teak

ca. 3,9

Birke

ca. 2,7

Kirsche, BlackCherry

ca. 3,0

Tigerwood

ca. 4,1

Buche

ca. 3,7

Lärche

ca. 2,2

Walnuss

ca. 3,5

Doussie,Afzelia,Apa

ca. 4,4

Mahagoni

ca. 3,1

Wengé

ca. 4,4

Eiche

ca. 3,5

Mecrusse

ca. 6,0

Zebrano

ca. 4,0

Roteiche

ca. 3,9

Merbau

ca. 4,7

Zwetschgenbaum

ca. 3,9

Erle

ca. 2,2

Muhuhu

ca. 5,8

Esche

ca. 3,7

Mutenje

ca. 4,0

Eukalyptus

ca. 3,4

Olivenholz

ca. 5,3

Fichte

ca. 1,3

Padouk

ca. 3,8